Ekstatischer Tanz

Artikelnummer: 97817

99,90 €

inkl. 10% USt. , versandfreie Lieferung (Standard)


Stk

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Komponist: Veit Gottfried
Besetzung: Großes Blasorchester
Format: A4
Genre: Konzertwerk
Grad: C
Spieldauer: 07:00
Verlag: TSS Musikverlag

Die Ekstase (griechisch: ekstasis = Heraustreten) ist ein Zustand, in dem sich der Mensch der natürlichen physischen und psychischen Wirklichkeit enthoben und verzückt in eine höhere übersinnliche Welt versetzt fühlt.

Durch die penetrante Monotonie des Melos, die ostinate Gestalt des Rhythmus sowie die suksessive Zunahme der Klangdichte und des Tempos, versucht dieser 'Ekstatische Tanz' eine Vorahnung der Ekstase zu vermitteln bzw. zu suggerieren.

Interpretatorisch soll diese Komposition ab Buchstabe 'A' in sämtlichen Parametern eine inbrünstige Steigerung erfahren.

Die Wirkung der Darbietung dieses Werkes kann durch die Einbeziehung einer- oder mehrerer Tänzerinnen augenscheinlich erhöht werden.

Der 'Ekstatische Tanz' wurde am 20. Dezember 1998 im Haus der Kultur 'Walther von der Vogelweide' in Bozen vom Blasorchester SYMPHONIC WINDS, unter der Leitung von Alexander Veit, uraufgeführt. Er ist bei der AMOS Nr. 5857 auch auf CD erschienen.

Notenbeispiel

Hörbeispiel

Ähnliche Artikel