Durch das Horologenland

Artikelnummer: 97792

49,90 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand (Standard)


Stk

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Komponist: Weigerstorfer Franz Xaver
Besetzung: Großes Blasorchester
Format: A4
Genre: Konzertwerk
Grad: B
Spieldauer: 03:30
Verlag: TSS Musikverlag

Skizze für Blasorchester

Der wundersame Beiname des Abschnittes zwischen Waldkirchen und Raabs als Horologenland entstammt dem Uhrmacherhandwerk der Gegend um Karlstein, einem alten Nebenerwerb, dem die Bewohner dieses kargen Bodens mit seinen geringen Erträgnissen aus der Landwirtschaft seit Maria Theresias Zeiten nachgingen. Bei Waldkirchen ändert der bisher nach Norden ziehende Fluss erstmals seine Richtung und strebt gegen Südosten der Vereinigung mit der Mährischen Thaya bei Raabs zu. Bis Karlstein hat sich die Thaya weitab von Landstraßen und Wanderwegen ein schmales, unbesiedeltes Erosionstal geschaffen. In typischer Weise sind hier die flachen Gleithänge des Flussufers ausgebildet, während die felsigen Hänge bis zu 40 Meter und darüber aufragen. Eigenartig gefromte Felskulissen, wie der 'Hangstein' in der Thaya bei Karlstein, haben stets die Phantasie zu Sagenbildung angeregt.

Notenbeispiel

Hörbeispiel

Ähnliche Artikel