Antonelli

Artikelnummer: 100029

69,90 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand (Standard)


Fantasie über das Kinderlied 'I bin a kloans Binkerl'


Stk

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Format: A4
Besetzung: Großes Blasorchester
Genre: Fantasie Konzertwerk
Spieldauer: 07:00
Verlag: TSS Musikverlag
Komponist: Stockinger Gottfried

Antonelli ist eine Liebeserklärung an ein kleines Mädchen - die jüngste Tocher des Komponisten.

Bereits in der Einleitung findet sich das Hauptthema des Stückes. Es wird vorerst fanfarenartig begleitet. Die Melodie basiert auf einem Kinderlied, welches sich im Großteil der Komposition wiederfindet.

Nach der Intrada erklingt das Motiv losgelöst von jeglicher Begleitung, ruhig und liedhaft im vierstimmigen Satz. Es wird von einem Klarinettensatz oder vorzugsweise - falls das Orchester dies erlaubt - von 2 Oboen und 2 Fagotten solistitsch vorgetragen. Der Text des Liedes lautet auszugsweise: 'I bin a kloans Binkerl und steh in an Winkerl, und weil i nix kann, drum fang i nix an!' - oder in einer weiteren Strophe: 'I bin a kloans Binkerl und steh auf an Stoa, und i wett um an Taler, du traust ma nix toa!'

Es beginnt ein sehr flotter Walzer. Dieser Walzer zeigt die Energie, die in unserem Kind steckt, vorzugsweise die Ausdauer beim Dreiradfahren. Eine Weile geht es lustig und förhlich vorwärts und es steigert sich so lange, bis das Unausweichliche passiert - ein Sturz.

Jetzt ist die Mutter gefragt. In kurzer Zeit tröstet sie das Kind, welches gleich darauf wieder beginnt Dreirad zu fahren.

Den Abschluss der Kompostition bildet ein Danklied mit folgedem Text:
'Danke Herr für dieses Kind,
o wie glücklich wir doch sind!
Du hast ihm das Leben aus Liebe gegeben,
du hast es gelenkt und die Welt so reich beschenkt.
Herr wir danken Dir von Herzen dafür,
Herr wir danken Dir von Herzen dafür!'

Notenbeispiel

Hörbeispiel

Ähnliche Artikel