Beim Goldenen Dachl - Ouvertüre

Artikelnummer: 99693

89,90 €

inkl. 10% USt. , versandfreie Lieferung (Standard)


Stk.

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Komponist: Eibl Hans
Besetzung: Großes Blasorchester
Format: A4
Genre: Ouvertüre Eröffnungswerk Konzertwerk
Grad: A
Spieldauer: 04:30
Verlag: TSS Musikverlag

Beim Goldenen Dachl
Ouvertüre von Hans Eibl

  

Im Frühjahr 2009 wurde diese Ouvertüre geschrieben. Sie ist melodisch und rhythmisch einfach, harmonisch aber abwechslungsreich und geht trotz einiger Sprünge in die Mediante (Terzverwandtschaft) über diese und dem verminderten Septakkord kaum hinaus, so dass sie auch für A-Stufenkapellen bereits gut spielbar ist.

Spieldauer 4.30 Minuten

Dem  langsamen Einleitungsteil liegen 2 kurze Themen zu Grunde. Darauf folgt das erste schnelle Thema im ¾ Takt für die Sopraninstrumente. Für die tiefen Bläser folgt ein Thema im 2/4 Takt. Anschließend erfolgt die Rückführung und Wiederholung des ersten schnellen Themas. Der lyrische langsame Mittelteil steht im 6/8 Takt und gleicht einer Serenade. In der Wiederholung  wird dieses Thema von der Flöte (Klarinette) variierend umspielt. Es schließt sich ein Allegro-vivo an, welches das Werk schwungvoll und heiter ausklingen läßt.

Hinweise auf die Instrumentation

Diese Ouvertüre ist für großes Orchester instrumentiert, es müssen jedoch folgende Instrumente bzw. Register nicht besetzt sein: Saxophone, Oboe, Fagott, Bassklarinette, Flöte-wenn die Stelle ab Takt 99 von einer Klarinette gespielt wird.(Stichnoten) Ab Takt 127 bis 144 könnte der kleine Trommler auf einer High Hat einen Swing-Rhythmus spielen, während das Becken pausiert.

Hans Eibl in Obertrum bei Salzburg geboren. Studium an der Musikhochschule Mozarteum in Salzburg und später am Mozarteum Salzburg in Innsbruck und an der Universität Innsbruck. 1986 Sponsion zum Magister artium. Eibl diente  von 1957 bis 2000 bei der österreichischen Militärmusik und war davon 30 Jahre Militärkapellmeister. 1989 Verleihung des Professortitels. Auch im zivilen Musikgeschehen war Hans Eibl immer tätig (Juror, Lehrer bei div. Kursen, 15 Jahre Landeskapellmeister-Stv. und 9 Jahre Landeskapellmeister von Tirol.)

 

Notenbeispiel

Hörbeispiel

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel