V'amo di core

Artikelnummer: 2622008

59,90 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand (Standard)

Kanon für drei vierstimmige Bläserchöre mit Chorgesang und Schlagwerk ad libitum

Stk

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Komponist: Mozart Wolfgang Amadeus
Arrangeur: Watz Franz
Besetzung: Großes Blasorchester
Format: A5 quer A4
Genre: Choral flexible Besetzung
Grad: B
Verlag: Tirol Musikverlag
In Mozarts überwältigendem Lebenswerk nimmt dieser Kanon für drei vierstimmige Chöre wohl eine untergeordnete Rolle ein. Trotzdem sprüht auch aus diesem Kanon die unbekümmerte, natürliche Musikalität und die gut wie angenehm klingende Satzkunst des Meisters der Wiener Klassik. 
Der italienische Text des Originals besingt die zärtliche aber unglückliche Liebe, den Schmerz und die Qualen des Liebenden, welcher von seiner Angebeteten unbeachtet bleibt.
Der vorliegenden Ausgabe für drei selbständige Bläserchöre ist auch ein Satz für drei vierstim-mige Singchöre beigelegt. Dies ermöglicht eine gemeinsame Interpretation von gesungener und geblasener Musik. 
Die Wirkung der zeitlich verschiedenen Einsätze kann durch eine räumlich getrennte Plazierung der Gruppen optisch zusätzlich verstärkt werden. 
Jede der drei nötigen Besetzungen muss mindestens als Quartett ausgestattet sein. Gleichwohl muss jedes Bläserquartett mit zwei Sopranstimmen und zwei Tenorstimmen belegt sein. Für die vierte Stimmen aller Quartette können auch Bassinstrumente eingesetzt werden. 
Die Stimmenausstattung ermöglicht zusätzlich das Musizieren in einheitlichen Registern. 
So kann man als Klangvielfalt eigenständige Holz-, Saxophon- und Blechregister gegenüberstellen. Desweiteren bringen im Blechbläserbreich gezielte Einsätze von Gruppen mit weiter und enger Mensur auch interessante und abwechslungsreiche Klänge. 
Wie die Instrumentationsliste aller chorisch belegbarer Quartette zeigt, kann dieser Kanon bis zum großen, sinfonisch besetzten Orchester erweitert werden. Dazu sind die Schlaginstrumente mit Ad libitum-Stimmen ausgestattet. 

Der Chorsatz kann ab der traditionellen Besetzung (quasi ab Quartett) mit Sopran, Alt, Tenor und Bass bis zum großen Chor eweitert werden. Ohne Bläserbegleitung kann der Chorsatz direkt ab dem fünften bis zum 27. Takt , also zwischen den Wiederholungszeichen, musiziert werden. 

Zur Unterstützung des Chores und kleinerer Bläsergruppen liegt auch eine leicht spielbare Klavierstimme dem Notensatz bei.


Instrumentationsliste Orchester

Erste Stimme: Flöte, Oboe, Klarinette in Es und B, Sopransaxophon, Altsaxophon, 
Trompete und Flügelhorn

Zweite Stimme: Klarinette in B, Altsaxophon, Trompete und Flügelhorn 

Dritte Stimme: Klarinette in B, Altklarinette, Fagott, Tenorsaxophon, Horn, Tenorhorn 
und Posaune 

Vierte Stimme: Fagott, Bassklarinette, Baritonsaxophon, Bariton, Posaune und Bässe 

Ad libitum-Stimmen: Percussion (Tambourine, Triangel), Schlagzeug und Pauken 

Chorsatz

Chorpartitur 

Gesangsstimmen: Sopran, Alt, Tenor und Bass. 
Die Tenorstimme liegt im Bass-und Violinschlüssel vor.

Klavierstimme

Notenbeispiel

Version mit 3 Gesangsquartetten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel