Für meine Heimat

Artikelnummer: 4202009

59,90 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand (Standard)


Stk

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage


Komponist: Rauch Mathias
Besetzung: Großes Blasorchester
Format: A4
Genre: Marsch
Grad: B-C
Spieldauer: 03:15
Verlag: Tirol Musikverlag
Der Marsch "Für meine Heimat" ist eine Auftragskomposition der Gemeinde Zell am Ziller, anlässlich des 70. Geburtstages ihres Bgm. KR. Walter Amor.
Hier einige Gedanken des Komponisten: Intro: Im ersten Teil haben die markanten Triolen das sagen. Die Marsch-Triole steht für den markanten Rhythmus sowie für eine gewisse zielstrebige Vorgabe. Stell dir dabei die Tagesordnung einer Mannschaftssitzung vor, in dem der Kapitän ganz klare Anweisungen gibt. Immer "wiederholend" geben die Triolen im hohen Blech, und der markante Rhythmus im Schlagzeug und Tiefen Blech den Ton an! ...und das Ganze wieder von vorn! Bass Solo: Die Triolen verlieren am Ende des 1. Teiles allmählich an Kraft. Nicht jeder ist mit dem Vorschlag des Kapitäns einverstanden und es fangen ausgiebige Diskussionen an! Nun haben die das Sagen, die routinemäßig sich das Ganze mal angehört haben - d.h.: die etwas ältere Generation fängt mit dem Bass Solo höllisch an zu schimpfen. Für ein paar Takte hören alle zu! Um die Situation zu beruhigen stimmt man ein paar Takte des Liedes "Zillertal du bist mei Freud!" an. Die ältere Generation gibt nicht nach, und das Bass Solo kehrt prompt und unüberhörbar wieder zurück. Nach diesen 8 Takten ist aber genug diskutiert und es erklingt nun im Einklang "Zillertal du bist mei Freud!" Alle sind zu einer Lösung gekommen und gehen noch auf einen gemütlichen Gedankenaustausch ins Gasthaus! Trio: "Der Flug des Adlers" dein leidenschaftliches Hobby kommt in diesem Abschnitt mit einer ruhigen Melodie ohne Schlagzeug in einer getragenen Melodie zum Ausdruck. Der Flug des Adlers vermittelt Ruhe und Erholung. Entspannt in den Höhen der Lüfte segelnd, genießt du die Ruhe und die Freiheit. Nur ein kurzer Gedanke an die letzte Gemeinderatssitzung lässt das beruhigende Thema mit einer markanten und etwas zornigen ?Triole? abschließen. 4. Teil: Hausberg Zellberg! Wieder heil am Talboden angekommen und vor lauter Freude über die Endspannung in den Höhen der Lüfte, wird der Zellberger Jodler angestimmt. Alle singen mit und sind in bester Laune! Doch im Hintergrund hört man schon wieder diese markanten Triolen die sich schon wieder unermüdlich und markant anfangen zu wiederholen! Grandioso ? Finale Um dem Alltag zu entgehen, wird sofort der Segelflieger wieder aktiviert. Und es beginnt in einem Grandiosen Finale im Tutti der "Flug des Adlers". Schwebend wie der König der Lüfte und unbeeindruckt was im Tal passiert, genießt du die herrliche Landschaft unter dir. Im Vollen Tutti der letzten Takte endet der Konzertmarsch!

Notenbeispiel

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel